Als Oma noch zur Schule ging 

Kind- und lehrplangerechte Führungen

Angebote für
KINDER UND JUGENDLICHE

AGIL → KINDER UND JUGENDLICHE → KINDER STADTFÜHRUNGEN → Als Oma noch zur Schule ging


  • AlsOmaNochZurSchuleGing-01
  • AlsOmaNochZurSchuleGing-02
  • AlsOmaNochZurSchuleGing-03
  • AlsOmaNochZurSchuleGing-04
  • AlsOmaNochZurSchuleGing-05
  • AlsOmaNochZurSchuleGing-06

Als Oma noch zur Schule ging
Bamberg im 20. Jahrhundert


Sie müssen nicht immer hunderte von Jahren in der Geschichte zurückwandern, auch die jüngste Vergangenheit ist spannend. Wie lebte es sich in Bamberg im 20. Jahrhundert, mit zwei verherrenden Kriegen und der Diktatur der NS- Zeit. Was hat es eigentlich mit Kunigundes Schleier und dem Flächenbomdarment auf sich? Wo und wie lebten Kriegsflüchtlinge bei uns, wie sah eine Bamberger Nachkriegskindheit aus und wie wurden aus Fremden Freunde?
Hören sie, wie sich die Rolle der Frau im Wirtschaftswunder entwickelt hat, die Stadt wieder auflebte und warum man am Sonntag „nauf die Affen“ ging.
Die Wiedervereinigung bringt Aufschwung, Bamberg wird zur bedeutenden Mittelstadt und inzwischen zum achten mal deutscher Basketballmeister. Begleiten Sie uns durch die letzten 100 Jahre Stadtgeschichte.



Treffpunkt: Bamberg, Pfahlplätzchen
Dauer: ca. 60 Minuten
Gruppenpreis:: 80,00 € inkl. MwSt.



Parallelführungen jederzeit möglich !!!

HINWEISE:
* max. Teilnehmerzahl: 25 Kinder


zum Bestellformular


Ferienwohnungen

Unser Kooperationspartner für Ferienwohnungen
in Bamberg und Umland:
FeWo Touristik - Region Bamberg e.V.

English guided tours